Zur Sicherheit aller Kursteilnehmer ist es unumgänglich, dass jeder Teilnehmer grundlegende Verpflichtungen und Verhaltensregeln beachtet.

Das Zwieauer ist kein Ausflugsziel oder Zoo ...

sondern ein bewirtschafteter Bauernhof mit all seinen Gefahrenquellen. Die Stallungen, Hof, Haus, etc. gehören nicht zum Angebot , sondern sind privat. Bitte das zu respektieren und nur nach Vereinbarung vorbeikommen.

Sicherheit ...

wird am Zwieauer groß geschrieben! Deshalb wird bei uns vorzugsweise mit Reithelm, unter Umständen Skihelm bzw Skaterhelm geritten. Kaugummis, Bonbons, lange Ketten oder Umhängetäschchen während der Einheiten sind nicht erlaubt. Lange Haare bitte zu einem Zopf binden, keine Palmen oder zu hoch angesetzte Zöpfe, da dies den Sitz des Helms beeinträchtigt.

Füttern der Tiere ...

ist strengstens verboten, Kolik Gefahr.

Sei kein Zaungast ...

bitte bringt Eure Kinder ca. 5 Minuten vor Beginn der Einheit auf den Hof, nicht früher. Ich möchte meine gesamte Aufmerksamkeit auf das oder die jeweiligen Kinder richten. Solltet ihr dennoch früher ankommen, bitte am Parkplatz warten, bis die vorherige Einheit beendet ist. Vielen dank für euer Verständnis.

Kinder pünktlich abholen ...

da auch die Teilnehmer der darauffolgenden Einheit ein Recht auf ihren Kurs haben.

Weisungsbefugnis ...

Während der Einheiten habe ich bzw eine von mir beauftragte Person die Weisungsbefugnis. Sollte sich der Teilnehmer nicht an Anweisungen halten, kann er von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Die Kosten werden in diesem Fall nicht rückerstattet.

Angemessene Kleidung tragen ...

da Reiten und generell der Aufenthalt im Stall, in der Natur und im Freien häufig mit Schmutz verbunden ist, bitte die Kinder mit schmutzunempfindlicher, bequemer Kleidung passend zur jeweiligen Witterung ausstatten. Knöchelhohe, feste Schuhe (keine Sandalen Flipp Flopps, Ballerinas,...) Bei winterlichen Verhältnissen ist auch ein locker sitzender Skianzug möglich, bitte dünne Hauben für unter den Helm oder dünne Stirnbänder mitgeben – wasserdichte Handschuhe nicht vergessen.

Parkplatz ...

Bitte nur auf dem vorgesehenen Parkplatz parken.

Wahrt Umsichtigkeit ...

Während des Kurses ist auf Menschen, Natur, Umwelt sowie das Eigentum Dritter zu achten und dieses nicht zu gefährden.

Erkrankungen oder Einschränkungen ...

sind vor Kursbeginn bekannt zu geben bzw ärztlich abzuklären. Personen mit Neigung zu Allergien, insbesondere Asthma oder Heuschnupfen sollten sich bewusst sein, dass Stallstaub, Heu bzw. Pferdehaare Allergien auslösen können.

Essen und Trinken während der Einheiten ...

Während der Einheiten wird nicht gegessen. Wir wollen keine bettelnden Pferde und keine Kinder die sich verschlucken. Ein Getränk zum stillen von Durst ist sicher von Vorteil.

Kinder nicht unbeobachtet lassen ...

während Ihrer Anwesenheit. Es ist darauf zu achten, dass Ihre Kinder nicht herumlaufen oder in Stallgebäude gehen. Wir befinden uns auf einem landwirtschaftlichen Betrieb, auf dem viele Gerätschaften untergebracht sind, Güllegrube, Traktorbetrieb und freilaufende Rinder in den Laufställen bzw. beim Weidetrieb stellen ein erhöhtes Risiko dar.

Veröffentlichung von Fotos und Videos ...

Um meine Öffentlichkeitsarbeit aktiv zu halten, möchte ich gerne mit Hilfe von Fotos und Videos meine Arbeit präsentieren. Dabei ist es möglich das Bilder von Teilnehmern (ohne Namensnennung) auf der Homepage, Social Media, bei Projekten oder in einem Zeitungsartikel abgebildet werden. Ich bitte Sie das von mir ausgeteilte Formular auszufüllen und unterschrieben an mich zurück zu geben – teilen Sie mir mit, falls kein Bildmaterial veröffentlicht werden darf.

Vorbildwirkung ...

Alkohol-, Drogen- und Rauchverbot am Hof sollte selbstverständlich sein.

Kursbeiträge ...

Sind monatlich via Lastschrift bei Semesterkursen zu bezahlen, beim Kauf von 10er Blöcken bitte bar bezahlen. Ich bitte darum den genauen Betrag mitzubringen, vielen Dank.

Zu guter Letzt Tipps für wartende Eltern oder Großeltern ...

Nutzen sie die Zeit während der Einheiten um selbst ein wenig zu entspannen. Wir haben eine wunderbare Landschaft vor unserer Nase, nicht nur die Kinder entspannen in der Natur – auch wir Erwachsenen. Ein kleiner Fußmarsch entfernt ist die Whisky Destillerie und Cafe Lounge Affenzeller oder lieber doch ein Kaffee bei der Bäckerei Tauber mitten im Ortszentrum Alberndorf? Auch die Pferdeeisenbahn lässt sich wunderbar als Lauf- oder Radstrecke nützen.

Danke für Ihre Kooperation,
somit steht einem wunderbaren Erlebnis für die Kinder nichts im Weg!

an den Anfang der Seite